Selbsthilfegruppe Erektionsstörungen Berlin

Über uns

Impressum

Selbsthilfegruppe Erektionsstörungen Berlin

Verantwortlich für den Inhalt: Bernhard Behrens

Telefon:   030  76 68 95 21
E-Mail: b_beh@gmx.de
Fax: 030  76 68 95 16

Webmaster: Günther Steinmetz

Telefon:   08142  597 099
E-Mail: guenther@impotenz-selbsthilfe.de
Fax: 03212  10 61 943

Wer wir sind

Wir sind eine Gruppe von Männern, die keine für einen Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion auf natürlichem Weg bekommen. Die Ursachen dafür sind bei uns sehr unterschiedlich. Sie reichen von verschiedenen körperlichen Erkrankungen über Depressionen bis hin zu nicht klar eingrenzbaren Ursachen.

Der Leitungskreis der Gruppe besteht aus folgenden Männern:

Bernhard   hat sich jahrelang mit dem Thema erektile Dysfunktion beschäftigt und wertet die medizinische Fachliteratur dazu aus. Er arbeitet im Internet-Redaktionsteam der überregional tätigen Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz) mit und beantwortet für diese Gruppe Telefonanrufe und E-Mails.
Werner ist der Sprecher unserer Gruppe. Er leitet die Gruppentreffen und hält Kontakt mit Medien, anderen Selbsthilfegruppen und Männern, die Interesse an unseren Treffen haben.

Alle Mitglieder der Gruppe arbeiten ehrenamtlich.

Wie die Selbsthilfegruppe Erektionsstörungen Berlin entstand

Günther Steinmetz hat nach einer Prostatakrebsoperation 1998 in München die 1. Selbsthilfegruppe zum Thema Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion, Impotenz) in Deutschland gegründet. Bis zum Herbst 2006 war sie unter den rund 80.000 Selbsthilfegruppen in Deutschland die einzige Gruppe zu diesem Thema. Durch ihren Internetauftritt und ihre Öffentlichkeitsarbeit hat die Gruppe bisher mehr als 5.000 Männer und Frauen per E-Mail und Telefon unterstützen können. Das Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V. (ISG) in Freiburg hat Mitte 2005 Günther Steinmetz eine Mitarbeit als Selbsthilfe-Beauftragter angeboten. So entstanden so mit Unterstützung des ISG neue Gruppen in Köln und Stuttgart und im Sept. 2006 in Berlin. Es sollen in Zukunft weitere Gruppen entstehen. Das ISG unterstützt unsere Gruppe mit Informationsmaterial, jährlichen Fortbildungen der Gruppensprecher und einer Betreuung durch den Selbsthilfe-Beauftragten des ISG.

Letzte Änderung: 22. Juli 2013